EHEC aus Biogasanlagen?

Es mehren sich die Stimmen von Medizinern und Veterinärmedizinern, der gefährliche EHEC-Keim könne aus Biogasanlagen stammen.

Denn:

„In den Gär-Behältern der immer zahlreicher werdenden Biogas-Anlagen entstehen Bakterien, die es zuvor noch nie gegeben hat. Die Bakterien kreuzen sich in den Anlagen und verschmelzen miteinander. Was da genau passiert, ist weitgehend unerforscht.  Diese noch nie da gewesene Mischung aus Krankheitserregern wird dann als Düngemittel auf die Äcker gebracht“, so wird beispielsweise der Labormediziner Bernd Schottdorf aus Augsburg mehrfach in der Presse zitiert.

Dies sind Befürchtungen, die andere Mediziner ähnlich äußern und die jedem logisch denkendem Menschen einleuchten sollten.

Allein die Biogaslobby lässt dementieren. Fragt sich nur, wer besser über Krankheitskeime Bescheid weiß? Fachmediziner oder profitorientierte Anlagenbetreiber und Verbandsfunktionäre?

Bei offener Betrachtungsweise sollte eigentlich jedem klar sein: Die Natur schlägt hier zurück. Genau wie durch die Atomkatastrophe in Japan will sie uns auch hier klarmachen, dass wir auf dem falschen Energie-Weg sind.

Dass immer mehr landwirtschaftliche Anbauflächen für  (extra gezüchtete) Energiepflanzen, vor allem Mais, zweckentfremdet werden, ist angesichts des Welthungers pure Sünde.

Weg von Atomkraft darf nicht länger heißen, hin zu Strom aus Biomasse.

Vielmehr muss es heißen, weg von allen herkömmlichen Arten der Energierzeugung, hin zur Freien Energie. Also zur Energiegewinnung, die ohne Verbrauch von Materie funktioniert.

Als erstes wird es wohl die „Kalte Fusion“ des Italieners Rossi sein, die serienreife Geräte auf den Markt bringt. (siehe hierzu auch: https://fuerfreieenergie.wordpress.com/2011/05/30/kalte-fusion-auf-dem-vormarsch/

Overunity-Magnet-Motoren und Raumenergiekonverter werden schnell folgen, denn auch hier ist die Forschung und Entwicklung schon sehr weit gediehen, teilweise ebenfalls bis kurz vor der Serienfertigung.

Auch wenn Profitinteressen bisheriger Energieerzeuger dem entgegenstehen: Die Natur wird uns Menschen zum Umdenken zwingen, wenn wir nicht selbst dazu bereit sind.

Siehe Ölkatastrohe im Golf von Mexiko, siehe Fukushima und jetzt siehe EHEC. Wer weiß, was als nächstes kommen wird.

Klar ist: Die Natur wird uns die Folgen unserer „Energie-Sünden“ immer drastischer spüren lassen. Und schon bald werden wir uns entscheiden müssen: Geld oder Leben!

Bleibt zu hoffen, dass wir die richtigen Entscheidungen treffen. 

Dass wir uns dafür entscheiden, die Freie Energie endlich zuzulassen.

Denn: Freie Energie ist (Über)leben!

Advertisements

3 Kommentare zu “EHEC aus Biogasanlagen?

  1. Biogasanlagen sind nicht das Problem. Das Problem ist, dass es gefährliche Keime schon immer gab. Wenn ein Mensch Durchfall mit Blut darin hat, müssen sofort alle Alarmglocken des Staates läuten. Das ist in Deutschland leider nicht passiert. So hatte der gemeine Durchfallerreger eine gute Chance, zu entkommen. Durchfall ist normalerweise eine Kinderkrankheit. Eine Kohletablette, und das Problem ist gelöst. Dieses mal war alles anders. Haben wir daraus gelernt? Hier ein wichtiger Artikel zum Nachdenken: http://ahlers-celle.de/Oekonomie/unsere-korrupten-oberpolitiker-haben-5754-unserer-geldersparnisse-zu-staatsschulden-gemacht

  2. Eine Biogasanlage hat die gleiche Temperatur wie ein Wiederkäuer-Darm.
    Nachdem in großen Massen e-coli Bakterien verschidener Arten angeliefert werden, sind Kreuzungen von Bakterien möglich.
    Die neue Kreuzung ist sehr agressiv und war bis jetzt nicht erkannt worden.
    Beim Ausbringen der Gärreste, bei sehr trockenem Wetter, können die Bakterien und Sporen vom Wind in alle Himmelsrichtungen verweht werden.Also vom Menschen direkt, oder sich auf Nahrungsmittel ablagern und aufgenommen werden.

    Ab sofort müssten die Gärreste auf die neue Kreuzung der Bakterien untersucht werden Warum dieserForderung nicht nachgegangen wird, hat wohl politische Gründe!!.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s